Permalink

0

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Solch ein Nudelsalat kommt immer gut an und lässt sich ohne Zeitdruck auch ein Tag vorher zubereiten. Er eignet sich perfekt für einen Grillabend mit Freunden oder auch einen Tagesausflug zum See. Dazu dann vielleicht noch ein paar Buletten und die Verpflegung ist gesichert. Rezept Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

 

Zuaten für 4 Personen

  • 500 g Nudeln
  • 200 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Schluck Balsamico
  • n.B. Salz und Pfeffer
  • Handvoll Sonnenblumenkerne (optional)

Zubereitung

Weiterlesen →

Permalink

0

Drinnen und Draussen – Einfache Tricks zum Reinigen von Küchenutensilien

drinnen-und-draussen

 

An dieser Stelle serviere ich heute kein neues Rezept, sondern möchte euch gerne die Seite Drinnen und Draussen vorstellen. Dabei handelt es sich um ein Portal der WDR mediagroup, welches sich die Aufgabe gemacht hat, allerhand Tipps & Tricks aus vielen Bereichen des Alltags zu vermitteln. So kann man in deren Video-Beiträge auch Haushaltstipps, Gartentipps und selbst Ausflugtipps finden.

Was für mich natürlich von großer Bedeutung ist, sind selbstverständlich deren Rezeptvideos, von denen bereits eine gute Anzahl an verschiedenen Gerichten die Datenbank füllt. Doch weil wir schon viele schnelle und einfache Rezepte auf meinen Blog finden können, habe ich mich entschlossen euch drei Videos mit sinnvollen Tricks für die Küche vorzustellen. Weiterlesen →

Permalink

1

Bratkartoffeln

Vor Kurzem habe ich einen TV-Bericht gesehen, wo Passanten Bratkartoffeln, Salzkartoffeln, Ofenkartoffeln und Pellkartoffeln nach ihren Nährstoffen sortieren sollten. 3-mal dürft ihr raten welches Kartoffelgericht die besten Werte hatte.

Sofern die Bratkartoffeln roh in der Pfanne angebraten werden, bleiben die wertvollen Stoffe wie Magnesium, Kalzium, Eisen, B-Vitamine und Kalium etc. im großen Umfang erhalten. Also ruhig mal zur Pfanne greifen und die Kartoffelchips schwenken.

Rezept Bratkartoffeln

 

Zutaten für 2 Personen

  • 800 g Kartoffeln (festkochend)
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Würfelspeck
  • n.B. Öl, Salz und Pfeffer
  • Handvoll Petersilie

Zubereitung

Weiterlesen →

Permalink

0

Flammkuchenbrötchen

Manchmal kann es ja nicht schnell genug gehen. In solch einem Fall wird dann schnell zur Pizza aus dem Tiefkühler gegriffen, was aber eigentlich gar nicht nötig ist. Eine gute Alternative zur TK-Ware sind überbackende Brötchen à la Flammkuchen.flammkuchen-broetchen-rezept

 

Zutaten für 4 Personen

6 Brötchen zum Aufbacken
200 g Créme fraîche
200 g Schinkenwürfel
1 Stange Lauch (optional auch Schnittlauch)
200 g Käse, geriebener
n.B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Weiterlesen →

Permalink

1

Linsensuppe

Ich glaube Linsen mag man oder eben nicht. Einigen wird es vermutlich auch so ergangen sein, dass die kleinen Eiweiß-Bomben in der Kindheit gemieden wurden und mit dem Alter gern mal eine Linsensuppe gelöffelt wird. Die folgende Variante hat sich bei mir durchgesetzt.

Linsensuppe Rezept

 

Zutaten für 4 Personen

300 g getrocknete braune Linsen
1 Bund Suppengemüse
2 Lorbeerblatt
1 1/2 l Brühe
2 Zwiebeln
8 Würstchen
100 g Schinkenwürfel
1 EL Butter
1 TL Senf
1 TL getrockneter Thymian
n.B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Weiterlesen →

Permalink

1

Mini-Pfannkuchen (Eierkuchen)

Das es etwas Süßes zum Frühstück bei mir gibt ist selten, doch hin und wieder gibt es Ausnahmen. So habe ich vor einiger Zeit kleine Pfannkuchen in der Pfanne gebraten. Die Zubereitung ist bekanntermaßen ein Klacks. Randnotiz: In Berlin sagen wir dazu übrigens Eierkuchen. Rezept für Pfannkuchen

 

Zutaten für 2 Personen

  • 250 g Mehl
  • 3 Eier
  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Butter
  • Nutella, Marmelade oder Honig

Zubereitung

Weiterlesen →