Permalink

1

Rezept: Spaghetti mit Hackbällchen

Wer schon immer mal das Gericht aus dem Zeichentrickfilm “Susi und Strolch” probieren wollte, der sollte sich das Pasta-Rezept mit Hackbällchen gönnen. Ich bevorzuge die Bällchen aus Rind, man kann aber auch gemischtes Hack wählen.1x1.trans Rezept: Spaghetti mit Hackbällchen

 

Zutaten für 4 Personen

500 g Spaghetti
400 g Rinderhackfleisch
1 Dose gehackte Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 altes Brötchen od. Toastbrot
150 g Parmesan
1 Ei
2 Lorbeerblätter
3 EL Olivenöl
1 TL Zucker
n.B. Salz, Pfeffer, Rosmarin

Zubereitung

  • Hackfleisch, Ei, halbe gehackte Zwiebel, halbe fein gehackte Knoblauchzehe, etwa 50 g Parmesan und das vorher eingeweichte Brötchen in eine Schüssel geben.
  • Dann ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen vermengen.
  • Aus der Hackfleischmasse nun die Hackbällchen formen (Durchmesser etwa 1,5 cm).
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen, restliches Knoblauch und Zwiebeln zugeben. Dann die Hackbällchen von allen Seiten anbraten.
  • Eine Prise Zucker zugeben und das Ganze mit den Dosentomaten ablöschen.
  • Den Herd runter drehen, nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, die 2 Lorbeerblätter, das Rosmarin dazugeben und langsam weiterköcheln.
  • Spaghetti ca. 5 Minuten kochen. Wenn diese noch etwas fest sind heraus nehmen und zu den Hackbällchen in die Tomatensoße geben – al dente garen.
  • Das Ergebnis auf auf tiefe Teller servieren und nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Mahlzeit!

1 Kommentar

  1. Pingback: Valentinstags-Rezept: Spaghetti mit Hackbällchen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.